CACHE DES MONATS Juni 2020

CACHE DES MONATS Juni 2020

GC8JAHR – Im 8. Jahr, Hessen |||

Am Ersten Mai 2020 wurde der Geocache “Im 8. Jahr” gelegt und verfügt schon jetzt über 231 Favoritenpunkte bei einer Quote von 95 Prozent. Im Listing ist zu lesen: “Im 8. Jahr steht das Gebäude nun unter neuer Nutzung. Vieles hat sich verändert, die Spuren von früher sind kaum noch zu erahnen. Einzig der Dachboden ist noch nahezu unangetastet. Für diesen Bereich des Gebäudes fühlt sich anscheinend niemand zuständig. Dachböden sind ja gemeinhin dafür bekannt, die ein oder andere besondere Hinterlassenschaft vergangener Tage zu verstecken. Wenn du schon mal hier bist, kannst du dich gerne einen Moment umsehen. Vielleicht findest du ja etwas, das dein Interesse weckt”, schreiben die Qwner “DieOranier”. Natürlich ist hier ein Kalendereintrag notwendig und man braucht einen Termin.

Gemeldet hat uns den Cache Yvonne Diehl, die dazu schreibt: “Sicherlich habt ihr schon von dem GC8JAHR gehört und ich bin bestimmt nicht in die Erste, die euch dieses Highlight in Mittelhessen ans Herz legt.

Es war einfach unglaublich und hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Was hier gezaubert wurde, welche Arbeit, Zeit, Geld und Liebe zum Detail man hier an den Tag gelegt hat, kann man nicht beschreiben. Selbst eine Woche nach unserem Abenteuer fallen mir noch Kleinigkeiten ein, wo ich sagen muss, krass, an was da alles gedacht wurde.

Ich kann nur jedem raten, nach Dillenburg zu fahren und dieses Rätsel zu lösen. Die Logs sprechen (fast) ausnahmslos für sich. Wir sind hier in Mittelhessen ja wahrlich im El Dorado und bei vielen Qualitäts-Caches denkt man, wie will man das noch toppen. Das hier ist durch und durch eine gelungene Arbeit, ein Cache, den ich nie vergessen werde.” Das macht doch neugierig, oder?

Aber lasst nun die Community sprechen! Nachfolgend ein paar Auszüge aus den Original-Logs der bisherigen Finder:

“Heute war es dann soweit, zusammen mit Jack257 hatte das Warten ein Ende. So ging es die kurze Strecke nach Dillenburg. Schon am Vortag war ich leicht verwirrt wegen der Startkoordinaten, aber die Owner sind ja immer für eine Überraschung gut. Jetzt wird es schwierig. Eigentlich möchte man vieles schreiben, aber ohne spoilern ist das schwierig. So sei gesagt, dass uns die Geschichte von Gustav und Conrad gefesselt hat. Alles konnte gut erledigt werden. Technisch 1A umgesetzt neben den einzelnen Stationen das Ende noch mal richtig toll und überraschend. Wieder ein mal schade, dass man nur 1 Favorit geben kann. Bei den vielen Top Caches die ich gemacht habe ein weiteres Highlight..”

“Zum Glück haben wir früh von diesem Cache erfahren und konnten uns für heute einen Termin ergattern. Wir trafen uns pünktlich mit Südstern 52 an der ersten Station und konnten mit dem entsprechenden Worten loslegen. Es herrschte eine Affenhitze und so waren wir froh die Location betreten zu können. Die ersten Hinweise waren schnell gefunden und wir erfuhren immer mehr Details über und Gustav und Conrads Leben. Zwischenzeitlich waren wir etwas blind und einmal landeten wir in der Toilette. Am Ende machten wir uns das Leben selber schwer, in dem wir ein entscheidendes Detail übersehen haben. Insgesamt hatten wir einen spannenden, spaßigen Nachmittag. Der Umsetzung der Geschichte an einem tollen Ort, hat uns restlos begeistert. Hut ab für diese Meisterleistung! Wir hinterlassen natürlich gerne einen FP für diesen außergewöhnlichen Cache.”

“Wir tauchten ein, in die Geschichte von Gustav und Conrad, und wurden von den Ereignissen gefesselt. Wie auf einer Zeitreise stöberten wir immer weiter, wurden Zeugen der Geschehnisse. Die letzte Pforte zu durchschreiten, war einfach nur beeindruckend. Ab jetzt weiter zu schreiben…. Schade, dass hier nur ein blaues Schleifchen zu vergeben ist.”

“Wir haben … bereits einige Nachtcaches absolviert, aber dieser hier war mit Abstand der beste. Alles funktioniert und ist perfekt gewartet, so macht das wirklich Spaß!”

“Heute starteten MrsSherlogg und ich in den Urlaub. Da bot es sich an auf dem Weg in den Süden hier einen Stopp einzulegen. Vor Ort trafen wir dann noch Twente123 und konnten eine tollen Vormittag in Dillenburg erleben. Zwischendurch hatten wir zwar ein paar Probleme mit der Technik, die den einen oder anderen Toilettengang zur Folge hatte. So kamen wir am Ende ein wenig in Zeitnot aber zum Glück hatten wir schnell die richtige Idee an Final und konnten begeistert loggen.”