fbpx

Xperia Z

Sony Xperia Z

Smartphones sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Innerhalb nur weniger Jahre hat sich der Marktanteil vervielfacht und auch beim Geocaching greifen Cacher immer öfter auf den vielseitigen Begleiter zurück. Selbst wenn man noch ganz “altmodisch” mit dem klassischen Outdoor-GPS auf Cachesuche geht, leistet ein Smartphone immer häufiger Hilfe – sei es zum Betrachten der Satellitenkarte, das Raussuchen von Spoilerbildern oder die Nutzung diverser Hilfsprogramme. Gerade bei der Outdoor-Nutzung lauern aber Gefahren auf das oft mehrere hundert Euro teure Smartphone. Stürze, Feuchtigkeit, Dreck und Staub sind nur einige der Gefahren die den multimedialen Alltagsbegleiter in einen ziemlich teuren Briefbeschwerer verwandeln können. Outdoor-Smartphones schaffen hier Abhilfe und gerade in den letzten ein bis zwei Jahren hat fast jeder Hersteller eigene Produkte in diesem Marktsegment herausgebracht. All diese Modelle haben jedoch meist eines gemeinsam: Technisch sind sie nur zu oft bestenfalls in der Mittelklasse angesiedelt. Ein robustes Smartphone aus dem HighEnd-Bereich suchte der geneigte Käufer meist vergeblich.

Mit dem Xperia Z hat der japanische Unterhaltungstechnik-Konzern Sony nun ein gleichermaßen technisch hochwertiges wie robustes Smartphone auf den Markt gebracht. Auch wenn es sich nicht explizit um ein Outdoor-Smartphone handelt, so verspricht Sony doch, dass das Xperia Z einiges aushält.

Beispielbilder der Kamera

Hinweis: Die nachfolgenden und weitere Beispielbilder haben wir in Orignalgröße für Euch zum Download (gepackt als *.ZIP, Google Drive) hinterlegt.


Bild: aufgenommen mit dem Sony Xperia Z, intelligente Automatik


Bild: aufgenommen mit dem Sony Xperia Z, intelligente Automatik


Bild: aufgenommen mit dem Sony Xperia Z, Automatikmodus

Beispielvideo der Kamera

Menü schließen