Cache des Monats Juli 2020

Cache des Monats Juli 2020

GC87KT4  –   Aliona – Lost in Prypjat, Sachsen Anhalt |||

Thomas Sandrock alias ClauTom hat uns mit   Aliona – Lost in Prypjat GC87KT4 einen Mystery als Cache des Monats vorgeschlagen, der mit 362 Favoriten und einer Favoritenquote von 96 Prozent (Stand 9.8.2020) auf ein Meisterwerk des Geocachebaus hindeutet. Aliona – Lost in Prypjat ist bereits der dritte Cache dieser Art. Mit “Aliona (GC7FB1N)” und dem Bonus “Aliona – PCД-10 ПИОНер (GC7H5HX)” haben die Owner”TNT78 & Goettine & Mathilde” bereits zwei Vorgänger Caches gelegt, die auf diesem toll gemachten Cache vorbereitet haben.

ClauTom schreibt dazu: “Der Mystery, den ich zum Cache des Monats vorschlage, ist im Süden von Sachsen-Anhalt … Bevor es raus geht in die Natur, müssen ein paar knifflige, aber durchaus lösbare Rätsel, am heimischen PC geknackt werden.

Beim Outdoorteil wird die Geschichte der Waffenhändler über 10 Stationen fortgesetzt. Auch hier sind wieder Rätsel zu lösen. Hierbei wird der Cacher immer wieder mit feinen Filmen und Sequenzen über den Fluchtweg der Kriminellen auf dem Laufenden gehalten. Kurz vor dem Finale muss dann eine Pseudo-Atombombe entschärft werden und man erhält die Information zu einem ebenfalls toll gemachten Final. Im Listing steht: “Über ein Jahr ist nun vergangen, seitdem Aliona die Machenschaften der Waffenschieber in Merseburg aufgedeckt und deren Treiben ein Ende bereitet hat. Doch wer dachte, dass ihre Geschichte damit endet, hat sich getäuscht. Ihre Auszeit ist nun definitiv vorbei. Ein neues, spannendes Abenteuer wartet auf sie. Laut internen Berichten haben es bisher unbekannte Kräfte geschafft, nukleares Material aus dem zerstörten Atomreaktor von Tschernobyl zu bergen. Ist es vielleicht sogar schon nach Deutschland gelangt?

Seid ihr bereit, Aliona zu helfen, den Drahtziehern auf die Spur zu kommen?” Also, wenn das nicht spannend klingt.

Aber lasst nun die Community sprechen! Nachfolgend ein paar Auszüge aus den Original-Logs der bisherigen Finder:

“Die Rätsel der drei Teile haben Sternderl77 und mich sofort in ihren Bann gezogen. So vergingen ein paar Wochen und Abende bis alle gelöst waren. Die Indoor Rätsel sind alle der Hammer . Mit passendem Termin gings dann nach Merseburg. Alle Stationen sind Top in Schuss und konnten alle nach kurzem oder etwas längeren überlegen gut gelöst werden. Hier lasse ich gerne bei allen drei Teilen einen Favo zurück. Vielen Dank fürs Erstellen, Legen und Pflegen der tollen Serie.”

“Nachdem wir wochenlang gerätselt und gesucht haben, war heute der outdoor Teil dran. Insgesamt ist es eine absolut tolle Sache. Es hat unglaublich Spaß gemacht und wir wurden immer wieder aufs neue überrascht. An manchen Stationen haben wir ganz schön zu tun. Aber mit gagamehl1234 ist es immer ein tolles Erlebnis. Danke für diese unglaubliche Arbeit die ihr euch gemacht habt. Hut ab. Natürlich ist ein Favo Pflicht.”

“Der Indoorteil begann mal wieder viel versprechend und zog uns in den Bann. So freuten wir uns auf den Termin heute. Es fiel leicht sofort in die Geschichte abzutauchen. Die Aufgaben waren fair und gut zu lösen. Schon Wahnsinn, welch Aufwand betrieben wurde. Zu guter letzt konnten wir uns auch hier erfolgreich ins Logbuch eintragen.” “Nach längerer Pause ging es endlich mal wieder mit db.industries zum Cachen. Im Vorfeld wurden einige Sahnestückchen herausgepickt sowie ein Termin für den zweiten Teil der Aliona gelegt, der erste Teil plus Bonus folgte dann gleich im Anschluß. Allem voran stand die Lösung dieser Rätsel – Aliona mit ihrer ruhigen, lasziv anmutenden Stimme zog mich von der ersten Sekunde in ihren Bann. Die geniale Ausarbeitung jedes einzelnen Rätselschrittes sorgten für einen stets unterhaltsamen Fortschritt. Langeweile ist hier ein Fremdwort. Und bisher bin ich quasi nur vorm Bildschirm gesessen. Das es draußen genauso genial weiter geht, konnte man bis Dato ja noch gar nicht ahnen. Ich bin froh, das es db.industries genau so ging und wir heute die Gelegenheit hatten, die Stories rund um Aliona abzuschließen! Das, was die Owner hier ausgepackt haben, ist einfach genial! Als wir zwischendurch sogar den Owner trafen, erhielten wir interessante Insider-Infos rund um die Herkunft der ein oder anderen Station (keine Spoiler versteht sich) und unbeindruckt vom Wetter konnten wir unsere Missionen mit beenden. Für den ganzen Spaß lasse ich für jeden Teil sehr gerne einen Favoritenpunkt da! TFTC.”

“Nach längerer Pause ging es endlich mal wieder mit db.industries zum Cachen. Im Vorfeld wurden einige Sahnestückchen herausgepickt sowie ein Termin für den zweiten Teil der Aliona gelegt, der erste Teil plus Bonus folgte dann gleich im Anschluß. Allem voran stand die Lösung dieser Rätsel – Aliona mit ihrer ruhigen, lasziv anmutenden Stimme zog mich von der ersten Sekunde in ihren Bann. Die geniale Ausarbeitung jedes einzelnen Rätselschrittes sorgten für einen stets unterhaltsamen Fortschritt. Langeweile ist hier ein Fremdwort. Und bisher bin ich quasi nur vorm Bildschirm gesessen. Das es draußen genauso genial weiter geht, konnte man bis Dato ja noch gar nicht ahnen. Ich bin froh, das es db.industries genau so ging und wir heute die Gelegenheit hatten, die Stories rund um Aliona abzuschließen! Das, was die Owner hier ausgepackt haben, ist einfach genial! Als wir zwischendurch sogar den Owner trafen, erhielten wir interessante Insider-Infos rund um die Herkunft der ein oder anderen Station (keine Spoiler versteht sich) und unbeindruckt vom Wetter konnten wir unsere Missionen mit beenden. Für den ganzen Spaß lasse ich für jeden Teil sehr gerne einen Favoritenpunkt da! TFTC.”