Cache des Monats August 2020

Cache des Monats August 2020

GC8HGH5 – Blackout @ Night, Niederrhein |||

Hotbina hat erneut zugeschlagen: Mit “Blackout @ Night” hat der Maestro einen Nachtcache geschaffen, bei dem eine rund sechseinhalb Kilometer lange Strecke in vier bis fünf Stunden zurückgelegt werden muss und der für Anfänger aufgrund der T-/D-Wertung nicht wirklich geeignet ist. Natürlich ist auch hier wegen der großen Nachfrage ein Kalender hinterlegt, in dem ein freier Termin ergattert werden muss. Im Winter stehen drei, im Sommer ein bis zwei Startzeiten zur Verfügung. Der Multi besteht aus insgesamt zwölf Stationen, von denen eine schöner und spannender ist als die andere und die es wirklich in sich haben. Schon ganz schön knifflig teilweise. Bereits die Liste des mitzubringenden Equipments lässt die Spannung erahnen: Stabmagnet, Zwei-Euro-Münze, zweimal eine volle Neun-Volt-Blockbatterie, helle Taschenlampe, UKW-Radio, Spiegel, Ausdauer, QR-Code-Reader, Stiefel (im Sommer reichen hohe Wanderschuhe oder ein Handtuch), Verpflegung, Pünktlichkeit und Mut. Das klingt doch nach Abenteuer, oder? 

Die Wegführung wird durch weiße Reflektoren angezeigt. Blaue Reflektoren zeigen an, dass im Umkreis von fünf Metern eine Station versteckt liegt und mit der Suche begonnen werden kann. Die Stationen des Multis befinden sich teilweise im Naturschutzgebiet, sind aber so angelegt, dass zu keiner Zeit die offiziellen Wege verlassen werden müssen. Der Cache wurde am 1. Juni 2020 gepublished und verfügt derzeit mit 240 Favoriten über eine Favoritenquote von 93 Prozent. Das Final ist der Hammer: Wer Hotte kennt, weiß, dass da viel handwerkliches Geschick dahintersteckt. Aber auch jede einzelne Station wäre bei anderen Geocaches bereits ein Final. Um Vandalismus vorzubeugen, ist das Final kameraüberwacht.

Aber lasst nun die Community sprechen! Nachfolgend ein paar Auszüge aus den Original-Logs der bisherigen Finder:

“Wachtendonkland, Hotbina-Cache und meine Fav-Punkt schwinden dahin … Aber das mache ich für diese Caches total gerne. Bei diesem Cache hatten wir totales Glück noch spontan einen Termin für diese Nacht zubekommen. Es wurde eine tolle Nacht, die Stationen waren mit viel Liebe gemacht und wir waren einfach nur begeistert von so viel Kreativität, die der Owner an den Tag legt. Jede Station hatte für sich etwas. Leider versagte dann in der Nacht an Station 11 unsere Technik und wir konnten dann Dank der Hilfe des Owners unsere Reise zum Final fortsetzen. Es ist ein WOW-Nachtcache, den wir wärmsten weiterempfehlen werden. Ich habe die ganze Zeit über viel Spaß und freue mich schon auf das nächste Werk. Danke für die Hilfe und den großartigen Cache.”

“Unverhofft kommt ja machmal vor. So war es auch hier, der eigene Termin lag noch in der und Zukunft, aber dank der Einladung von Flens77 und snejg konnte ich mich heute schon zusammen mit Wikinger81 auf die Socken machen. Der Start lief noch leicht holprig und wir mussten uns eine Sache noch ein zweites Mal betrachten, bevor wir alles beisammen hatten. Ab der dritten Station lief es dann aber richtig rund. Jeder konnte etwas zum Gelingen der Runde beitragen. Herzlichen Dank nochmals an unsere Mitstreitern, dass hat richtig Spaß gemacht und war eine entspannte, aber spannende Nacht Cache Tour. Sehr gerne wieder mit euch. Auch Hotte gilt mein Dank, an eine klasse NC Runde mit Top-Final, welches ich gerne bläulich gefärbt habe.”

“Das lang ersehnte Cacher-WE stand an und mit meinem Cache-Partner konnten wir hier erfolgreich loggen. Danke sagt der Snejg, der hier in einem guten Team von Aufgabe zu Aufgabe lief und die knackigen Rätsel mit lösen half. Freilich klappte nicht alles, aber durch die freundlichen Stuppse des Owners ging es in dieser Nacht rund in Wachtendonk und nach einigen Mehrkilometern wurde auch das Final erfolgreich gehoben. Neben der gern gegebene Geldspende zum Cache-Unterhalt gibt es noch den mehr als einmal verdienten Favoritenpunkt.” “Also hieß es am Ende nochmal einen kleinen Zusatzweg einlegen und Nachsitzen. War in dieser tollen Vollmondnacht aber gar nicht schlimm. Nachdem dann alles beisammen war ging es zum Final und was soll man da noch sagen???? MEEGAA! Ein wahres Meisterstück! Vielen Dank für diese tolle Runde in einer Nacht mit echtem Werwolf-Feeling, unerwarteten Überraschungen und Zusatzerlebnissen, die super viel Spaß gemacht haben!”

“Also hieß es am Ende nochmal einen kleinen Zusatzweg einlegen und Nachsitzen. War in dieser tollen Vollmondnacht aber gar nicht schlimm. Nachdem dann alles beisammen war ging es zum Final und was soll man da noch sagen???? MEEGAA! Ein wahres Meisterstück! Vielen Dank für diese tolle Runde in einer Nacht mit echtem Werwolf-Feeling, unerwarteten Überraschungen und Zusatzerlebnissen, die super viel Spaß gemacht haben!”