fbpx
Cache des Monats April 2017

Cache des Monats April 2017

Manchmal braucht es eine Menge Hilfe, bis so ein richtig guter Cache auf die Beine gestellt werden kann. So auch bei unserem Cache des Monats April. Beim Multi „Der Schatz des Eremiten“ haben zeit- weise einige Freunde und Bekannte von Owner „Johannis10“ sowie Teilnehmer einer Geocachingfreizeit mitgeholfen. „Hilfreich war auch die Nachsicht meiner lieben Frau, die mit erhöhten Feinstaubbelastungen im Auto, an Türklinken und Kleidern zu kämpfen hatte“, so der Owner. In den ersten Monaten war der Cache die 18. Tür eines Adventskalenders.

Dass man technische Basteleien auf seinen Cachetouren entdeckt, ist ja längst nichts ungewöhnliches mehr. Aber hier wurden ganze Baumaßnahmen vollzogen, um den Cache, der im Laufe mehrerer Jahre entstand, fertig zu stellen. Am Final wartet auf die Suchen- den eine echte Felsenkapelle des Eremiten. Der Großteil dieses Raumes war vorher nicht vorhanden und entstand durch Abtragen von Steinen, Erdreich und Fels. Teil- weise in Handarbeit aber auch mit Motorflex, Akkuwerkzeugen sowie Hammer und Meißel. Die rückwärtige Seite im Innern, wurde mit einer Natursteinmauer hauptsächlich aus herbeigeschafften Steinen von einem Abbruchhaus hochgemauert. Das Dach, eine dicke Felsplatte und die Seitenwände bildeten schon vorhandene Felsen. Eine Tatsache, die natürlich vielen Dosensuchern nicht bekannt ist und immer wieder für absolutes Erstaunen sorgt.

„Persönlich mag ich Caches bei denen das Thema, die Listinggeschichte, die Landschaft und die Cachekonstruktion zu einer harmonischen Einheit verschmelzen. Das haben wir auch bei diesem Cache versucht“, so Achim. Weitere Locations auf der Tour kennt der Owner schon aus seiner Kindheit und die wahren Geschichten haben sich teilweise in den Cache eingefügt. Achim hofft, da vieles aus Stein ist, dass der Cache, der schon für einiges Aufsehen auch vor Ort gesorgt hat, noch lange hält. Seine Helfer und er freuen sich besonders, wenn ihre Caches einen hohen Erlebniswert bieten.

„Und wenn das gelungen ist und die Logeinträge das widerspiegeln, dann freut man sich natürlich mit.“ Einziges Manko der Dose: „Es ist leider kein Rundweg geworden – und wer ohne Dosen keinen länge- ren Rückweg zurücklegen möchte, dem empfehle ich wenigstens eine Vesperdose mitzunehmen.“

 

Aber laßt nun die Community sprechen! Nachfolgend ein paar Auszüge aus den Logs der bisherigen Finder.

Uns erwarteten tolle Stationen, die sich zum Ende hin noch mal steigerten und am grandiosen Finale ihren Höhepunkt erreichten. Wir waren alle neugierig, wie das wohl entstanden sein mag.

 

Der wahre Schatz stammt wohl vom Owner, der uns heute einen sehr kurzweiligen Tag beschert hat.

 

Das war der schönste Cache den wir bisher gemacht haben. Und wir denken, dass das so schnell nichts toppen kann. Jede Station ein kleines oder großes Kunstwerk. Die Stages waren gut aufeinander aufgebaut. Und die Geschichte war echt toll. Vielen Dank für das tolle Erlebnis.

 

Hier war von Steinmetzarbeiten bis Elektronik alles dabei. Vielen Dank für den tollen Cache. Natürlich gibt es dafür einen Punkt.

 

Super tolle Idee, so was hatten wir im Wald echt nicht erwartet. Unsere Augen wurden von Stage zu Stageimmer größer, bis sie uns am Final fast ausgefallen währen. Am liebsten würden wir für jede Stage einen Favoriten Punkt vergeben, leider geht das nicht und so vergeben wir zähneknirschend nur einen. Den aber besonders groß. Viele Dank für diese tolle Idee und die riesige Arbeit die sicherlich hinter jeder Stage steckt.

 

Was soll man sagen? Da ist man erst mal sprachlos. Genial, ganz großes Kino. Das war, trotz vieler Rosinen in meiner Laufbahn, definitiv eines der genialsten Final… Super. Danke für die Runde, die an jeder Stage viel Spaß gemacht hat. FP ist hier natürlich selbstredend.

 

Wir sind immer noch sprachlos und überwältigt von den Eindrücken dieser Runde.

 

Mein lieber Johannis10 – was du in den Wald gezimmert hast ist kaum zu glauben. Das Teil ist einfach nur ABSOLUT GRANIOS ! Vom Handwerklichen toppt das so ziemlich alles, was ich bis dato gesehen habe.

 

Einfach nur Wow. Nach über 3000 Geocaches ist dies der Beste bisher. Jede Station steigert sich das Ganze bis zum unglaublichen Final. Danke an Johannis10 für diese Mühe, die es kostet solche ein Wunderwerk in die Landschaft zu setzen. Logisch, es gibt auch von uns einen FP! Danke!

 

Dieser Cache hier war ein großes Meisterwerk. Man kann es nicht in Worte fassen. Jede Station war ein Highlight.

… Na ja…das Final

Menü schließen