Geocaching Magazin Mai/Juni 2021

Geocaching Magazin Mai/Juni 2021

Für das Geocaching Magazin Mai/Juni 2021 waren wir bei den Finkenpiraten in Braunfels bei Gießen und wer deren Geocaches noch nicht kennt, sollte diese unbedingt auf seine Geocaching To-do-Liste setzen. Wir waren begeistert, manchmal sprachlos und bestimmt nicht zum letzten Mal dieser schönen Gegend.

Das erwartet dich in dieser Ausgabe des Geocaching Magazins!

  • In die nördliche Eifel hat es Nadine und Rikkert von freeda-reist.com verschlagen.
  • Bei Michael und Marianne Nörtemann hieß es Schweiz statt Neuseeland.
  • Frank Dornberger war an der polnischen Grenze in der Niederlausitz und hat für uns den Lost Place Cache „Wo gibt’s denn Sowa’s“ erfolgreich absolviert.
  • Ihr kennt die 18 verschiedenen Cache-Arten nicht? Dann wird es aber Zeit, sie kennenzulernen. Michael Grupp klärt uns darüber in dieser Ausgabe auf.
  • Wenn wir schon bei Cache-Arten sind – wie kam eigentlich der Trackable auf den Mars? Wir haben mit dem NASA-Mitarbeiter und Geocacher Francis gesprochen und viele interessante Informationen erhalten.

Alle haben bei ihren Geocaching-Reisen viel erlebt, großartige Geocaches gefunden und ihre Abenteuer für uns in tolle Reportage gepackt. Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern und Lesen!


Geocaching Magazin 03/2021

Stückpreis: 5,50 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Themen u. a.: Das Land der Finkenpiraten +++ Lost Place: “Wo bitte gibt’s denn Sowa’s?” +++ Geocaching in der Nordeifel +++ Die 18 Cache-Arten +++ Geocachen in Graubünden +++ Service: Geocaching im Zeckenrevier +++ Cache des Monats Februar und März 21 +++ Interview mit einem Geocacher von der NASA Ausgabe Mai/Juni 2021, Erscheinungstermin 30. April 2021 inkl. kostenlosem Versand innerhalb Deutschland Hier geht’s zur Blätterversion…

Für Bestellungen mit Versand außerhalb Deutschlands bitte hier
bestellen: Einzelheft Ausland