fbpx
Geocaching Rucksack X-Over

Geocaching Rucksack X-Over

Test:

Ist der X-Over “der” Geocaching-Rucksack?

Wir haben den X-Over-Rucksack in Heft 5/2018 bereits vorgestellt und waren beim ersten Kontakt neugierig, wie sich die Tasche in der Praxis und im Alltag schlagen wird. Alleine von der Funktion, dass man den Rucksack einfach vom Rücken vor den Bauch flippen kann ohne ihn dazu abzusetzen, waren wir mehr als begeistert. Endlich gibt es einen Rucksack, den man beim Multi-Cache nicht ständig absetzten muss, endlich gibt es einen Rucksack, der nicht ständig umfällt, weil sein Deckelfach wieder einmal durch Taschenlampe und Powerbank übergewichtig und kopflastig geworden ist. Endlich gibt es einen Rucksack, den man, weil man ihn nicht absetzten muss, nicht auf dem nassen und schmutzigen Waldboden stellt.

Doch wie schlägt sich der X-Over im harten Geocaching-Alltag, wie im Produktionsgeschehen einer Geocaching Geschichte. Bietet er genug Platz für die erweiterte Geocaching-Grundausrüstung und auch noch für eine Regenjacke und Regenhose? Und wie haltbar ist der Rucksack eigentlich? X-Over ist ein relativ junges Label aus Stadtbergen bei Augsburg. Ein Pool an kreativen Designern hat sich auf das Thema Lifestyleprodukte im Bereich Tragesysteme, Rucksäcke und Bags gestürzt – mit den Schwerpunkten, Ästhetik, Qualität und praxisgerechte Anwendung in einem Produkt zu vereinen. So entstanden die X-Over-Produkte und das Crosspack-System mit viel Cleverness und Liebe zum Detail. So erfolgreich, dass sie bereits mit mehreren Awards ausgezeichnet wurden. Wir haben den Cross-Over-Rucksack jetzt seit einem Jahr getestet. Wir hatten ihn bei unseren Produktionen und Geocaching-Touren dabei und verlangen ihm so einiges ab. So viel vorab: Ja es ist ein wirklicher Geocaching-Begleiter und sieht nach einem Jahr noch aus wie neu, weil nur beste Materialien bei der Produktion verwendet werden.

Das Crosspack System bietet hohen Tragekomfort und optimalen Halt. Durch den X-Faktor wird eine ausgewogene Lastenverteilung gewährleistet. Dadurch werden Wirbelsäule und Rückenpartie im Vergleich zu herkömmlichen Tragesystemen deutlich entlastet. Das Crosspack System verhindert das Verrutschen des Sacks. Der Crosspack schmiegt sich eng an den Körper des Trägers an. Träger und Rucksack werden quasi eine Einheit. Eine völlige Bewegungsfreiheit der Schulterpartie verschaffen dem Träger ein neues Gefühl und eine neue positive Wahrnehmung. Dank der zahlreiche Tragevarianten machen X-over Kunden in jeder Situation eine gute Figur lässig – bequem – funktionell und sicher. Sicher? Ja unbedingt. Denn auch bei Städtereisen in der U- und S-Bahn kann man den Rucksack einfach vor den Bauch flippen und hat ihn im Blick. Einem Freund hat mal in Sao Paulo den Rucksack auf dem Rücken mit einer Rasierklinge aufgeschnitten und Geldbörse und Kamera geklaut ohne das er es bemerkte.

Der X-Over verfügt über einen robusten, Wasser abweisenden Boden, eine abnehmbare Innentasche, eine Reißverschluss-Außentasche, ein Geheimfach (rückseitig), ein reflektierendes Logo und einen großen Rundum-Reißverschluss sowie eine Aufhängevorrichtung. Es gibt die meisten Crossover-Rucksäcke von X-Over in den Größen S, M, und L. Das Bag kann bequem auf dem Rücken, an der Seite oder vor dem Bauch getragen werden. Somit ist das Bag für viele Situationen geeignet. X-Over betreibt größten Aufwand, um die Produkte auf höchstem Niveau zu produzieren und verwendet ausschließlich langlebige Materialien. Für uns ist der X-Over der richtige Begleiter beim Geocachen. Er verfügt über genügend Fächer, in die man seine Geocaching-Tools verstauen kann und auch eine warme Jacke, Regenjacke oder auch Regenhosen finden hier Platz. X-Over der Geocaching-Rucksack? Auch was seine Haltbarkeit angeht ist der X-Over über jeden Zweifel erhaben. Wir haben die Modelle Landscape und Frankfurt bei uns im Abonnenten-Shop aufgenommen, die sich vom Konzept her für uns Geocacher eignen. Sie sind von Material her sehr hochwertig ausgestattet und die Verarbeitung ist erstklassig.

Fazit: Die neuen Sporttaschen von X-Over sind nicht nur ein idealer Reisebegleiter für unterwegs und gleichzeitig vielseitig verwendbar, wie beispielsweise für Walken, Wandern, Trekking, Radfahren oder Motorradfahren. Aber gerade für uns Geocacher ist die Tasche eine wirkliche Bereicherung und absolut für eine Geocaching-Tour geeignet. In unserem Abonnentenshop ist der X-Over zu einem unschlagbaren Vorzugspreis zu erhalten: 


Aboprämie X-Over Geocaching Bagpack

Stückpreis: 71,80 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Modell

 

Angebot für Abonnenten statt 100,00€ ab 71,80€.

X-Over Bagpack

 Je nach Bedarf– Zweipunkt oder Dreipunkt Tragesystem: 

Zweipunkt: Dank der schrägen Form kann die Tasche jederzeit und bequem nach vorne gezogen werden. Außerdem kann sie auch dauerhaft bequem vorne getragen werden (Anti-Diebstahl-Schutz-Position).

Dreipunkt: Beim Geocachen oder Fahrradfahren, kann die Tasche mittels des Dreipunktgurtes (Anti-Rutsch-Mechanismus) in Sekundenschnelle stabilisiert werden.

Produkt im Geocaching Magazin Test:Testbericht

Aboprämie X-Over Black Power - für extreme Ansprüche

Stückpreis: 81,80 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Größen

Angebot für Abonnenten statt 120,00€ ab 81,80€.                           

Je nach Bedarf– Zweipunkt -Dreipunkt oder Vierpunkt Tragesystem.

Vierpunkt: Für sehr sportliche Geocaching-Einsätze hervorragend geeignet.

Das dreifach beschichtete, ultraleichtes Material und die verschweißten Reißverschlüsse machen der Rucksack extrem widerstandsfähig. Durch das variable 4-Punkt-Tragesystem liegt der Rucksack gut durchlüftet auch bei außerordentlichen körperlichen Aktivitäten fest am Rücken an. Die Zwei- und Dreipunkt-Trageoption sorgen natürlich auch für den gewohnt komfortablen Gebrauch beim alltäglichen Geocachen.

Produkt im Geocaching Magazin Test: Testbericht

Menü schließen