fbpx
Cache des Monats Juni 2019

Cache des Monats Juni 2019

Mit einer Favoritenquote von über 90 Prozent hat der Premium- Cache „Der Große Zapfenstreich“ in nur zwei Jahren über 2000 Favoritenpunkte gesammelt. Der Multi umfasst elf hervorragend ausgearbeitete und umgesetzte Stationen, bei denen es jeweils eine Nummer oder einen Buchstaben zu finden gilt. Um alle Stationen bewältigen zu können, gehören ein starken Magnet, eine Zwei-Euro-Münzen, eine Mutter M8 und weitere nützliche Dinge in die Cacherausrüstung. Die Hotbinas haben sich beim Ausarbeiten der Stationen ordentlich ins Zeug gelegt. Jede der einzelnen Stationen ist konzeptionell durchdacht und handwerklich tipptopp sauber ausgeführt. Hier steckt viel Arbeit und auch einiges an finanziellen Mitteln drin. Alle Stationen sind fair und die Aufgaben können auch gut ohne große Hilfsmittel gelöst werden. Das Finale: einfach sensationell! So etwas sieht man nicht oft. Da muss man schon sehr gute Beziehungen zum Grundstückseigner pflegen. Sogar einen eigenen Parkplatz nur für Geocacher findet man bei einer Station. “Das ist mein aufwendigster und bester Multi”, erklärt Christoph bei unserem Besuch in Wachtendonk. “Jedenfalls behaupten das viele Geocacher und jeder einzelne Logg ist für mich wie eine Art Bezahlung und  entschädigt für den erheblichen Aufwand, den der Geocache mitbrachte”, ergänzt der sympathische Geocacher vom Niederrhein. Die Loggs sprechen Bände und jeder einzelne für sich – also wer kann, sollte sich einen Termin beim Großen Zapfenstreich von Hotbina sichern und nach Wachtendonk zum Geocachen kommen. Es lohnt sich allemal, einen Termin, selbst nach über zwei Jahren, die der Geocache schon gepublished ist, im doch sehr gut gebuchten Kalender zu ergattern. Dieser Geocache hat sich wirklich jeden einzelnen Favoritenpunkt redlich erarbeitet und den Titel Cache des Monats im Geocaching Magazin eigentlich schon viel früher verdient. Aber besser spät als nie.

 

Aber lasst nun die Community sprechen! Nachfolgend ein paar Auszüge aus den Logs der bisherigen Finder:

Es war uns wieder mal ein Vergnügen. Absoluter Wahnsinn, was bei den einzelnen Stationen wieder getüftelt und gewerkelt wurde, um uns Cacher bei wunderbarer Rätsellaune zu halten.

Ganz herzlichen Dank an Hotbina für diesen “wahnsinnigen” Multi! Das war das Beste, das mir bisher beim Geocaching passiert ist. Leider kann ich nur einen FavPoint vergeben. Verdient hätte jede Station mindestens einen.

Dies war ein herausragendes Erlebnis. Immer wieder haben wir mit offenen Mündern und großen Augen dagestanden. So viel Kretivität und Einfallsreichtum, handwerklich top umgesetzt. Da macht Cachen richtig Spaß. Als Krönung dann das Finale. Einfach klasse!.

Mein lieber Scholli! Was haben die Owner denn hier für ein Meisterwerk in Wald und Wiese gestellt!! Für mich war dieser hier der beste Multi den ich bisher absolvieren durfte! Unglaublich welche genial ungesetzte Ideen in jeder einzelnen Station stecken. Ganz zu Schwiegen von der Arbeit und der Kohle die in diese Runde investiert wurde.

Menü schließen