fbpx
Cache des Monats Oktober 2018

Cache des Monats Oktober 2018

Einzigartiger Luxus erwartet alle Geocoins und Travelbugs beim „TB-Landhotel Hofolding“ (GC6G9QR, PM only, Tradi) „Genieße die einmalige Gastfreundschaft in dieser einzigartigen Erlebniswelt“, wirbt die Hoteldirektion alias „TEAM AYING“, dass aus Martin („Die Rooneys“), Markus („sinnesfr3unde“) und Anton („GoaßnToni“) besteht, die mit ihren Team- und Einzel-Accounts rund 70 Caches betreuen.

Das Basteln des „TB-Landhotel Hofolding“ habe brutal viel Spaß gemacht, verraten die drei.

„Es hat uns gezeigt, dass wir als Team, bei dem jedes Mitglied unterschiedliche Stärken vorweisen kann, sehr gut harmonieren, was sich auch in der Qualität einiger Caches, die nach dem TB-Hotel gepublished wurden, nach Meinung der Finder widerspiegelt.“ Mit ihrer Teamgründung im Jahr 2016 haben sie auch eine eigene Webseite mit einem Cachebau-Ratgeber erstellt (Näheres dazu auf http://team-aying.de).

Ein riesiges Werbeschild lud die Drei ein, mal wieder einen neuen, tollen Cache zu entwickeln, zumal der Besitzer des Schildes sich für die Idee einer XXXL-Box für Geocacher begeistern ließ –vielleicht auch durch die Bestechung mit einem Jahresvorrat Süßigkeiten. Ein halbes Jahr lang wurde dann viele Stunden gebastelt. „Wir haben bei unseren Bastelsessions viel dazu gelernt und würden heute einiges effizienter machen. Unsere neueren Caches werden beispielsweise zum Teil am Computer designed, mit dem eigenen Laser gefertigt und dann zusammengeschraubt. Platinen, die wir früher selbst geätzt haben, bestellen wir heute maß- geschneidert aus China“, berichten sie von ihren Mühen. Rund 50 Meter Kabel haben sie verbaut, der Stromverbrauch ist genau berechnet, die Batterien halten jeweils für zirka 170 Logs. Da 60 LEDs die Luxusbehausung erstrahlen lassen, ist ein nächtlicher Besuch dringend empfohlen.

Trotz des Aufwandes ist die Wartung des Caches gut machbar. Alle paar Monate müssen die Batterien getauscht, Meldescheine nachgefüllt und die Spendenbox ausgeleert werden. „Gröberen Schaden gab es erst einmal, als ein Besucher die dreifach gesicherte Türe nach dem Loggen offenstehen ließ und es nachts ins Hotel regnete. Unsere Haustechnik konnte den Schaden allerdings innerhalb von 24 Stunden beheben.“ Für gröbere technische Defekte ist das Hotel modular gebaut, so dass es nie schließen und nur der defekte Teil in die Werkstatt eingewiesen werden müssen. „Des Weiteren haben wir eine exzellente Housekeeping-Abteilung, die regelmäßige Reinigungen durchführt, in Form von zwei CITOS auch schon mal auf dem Hotelparkplatz.“

Aber lasst nun die Community sprechen! Nachfolgend ein paar Auszüge aus den Logs der bisherigen Finder:

Auch dieser Cache viel mir mal auf… vermutlich wegen den über 1000 Favos… muss was besonderes sein… ist es auch 🙂 ich hab zwar keinen TB dabei aber ich hab meinen Besucherschein abgelegt und für diese Idee und per- fekte Umsetzung rolle ich den blauen Teppich aus! Großartig! Geocaching par exellence.

 

Neugierig war dieses TB-Landhotel die erste Station – und ich wurde nicht enttäuscht. Sehr schön mit viel Liebe zum Detail gebaut. Bisher bestes TB-Hotel, das ich besucht hab. Es waren auch einige Gäste eingecheckt, denen ich kurz hallo sagte und mir ihre Personalien notierte 🙂

 

Vielen Dank für dieses tolle Hotel in der Gegend, für die schöne Bastelarbeit, die mit viel Liebe zum Detail an diesem Ort untergebracht wurde sowie für’s Hegen und Pflegen dieses kleinen Schatzes?

 

Dieses TB-Hotel ist wirklich das 5*-Luxus-Hotel unter den TB-Hotels! Super gut getarnt und dann steht man (oder wenigstens ich) einfach nur da und staunt! Ein richtig, richtig, richtig, unglaublich aufwendiges, kreatives, lustiges, tolles, faszinierendes TB Hotel! Da möchte man am liebsten selbst einziehen. Leider hatten wir keinen TB dabei, aber sollten wir demnächst einen finden, sollte dieser auf jeden Fall eine Nacht in diesem Hotel verbringen.

 

Hier haben sich wohl verschiedene Handwerksberufe abgearbeitet, vom Schreiner über den Innendekorateur und Elektroniker. Alles ist handwerklich extremst umgesetzt.

 

Auf dem Weg in unsere Ferien haben wir paar Caches rausgesucht wo wir zwischendurch mal anhalten können. Dieses TB-Hotel ist uns zu Hause schon ins Auge gestochen wegen den vielen FP, da war klar dass wir unbedingt an- halten wollen. Es hat sich gelohnt, es war mit Abstand das schönste TB-Hotel, dass wir gesehen haben. Hammermäßig gemacht von A-Z! Leider können wir nur ein FP vergeben.  Das  Hotel ist nicht ausgebucht und freut sich auf weitere Gäste.

 

Der Fund des Döslein hier vor Ort war überhaupt kein Problem und nach studieren der Bedienungsanleitung konnten wir das Innere des Hotels besichtigen. Wahnsinn – hier haben die Owner eine Menge an Zeit und Arbeit investiert, um solch ein Bauwerk zu schaffen. Wir signierten beim Portier das Gästebuch und hinterlassen selbstverständlich ei- nen blauen Verdienstorden!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen