fbpx
Cache des Monats Dezember 2016

Cache des Monats Dezember 2016

Einen super Multicache mit zehn Stationen und Final habt ihr uns als Cache des Monats Dezember vorgeschlagen. Die Geschichte von

„Räuber oder Gendarm @ Night“ (GC2VZKP) ist in zwei Handlungen aufgeteilt, die Texte der Stationen passen zu beiden Handlungen (Räuber oder Gendarm). Für eine muss man sich am Anfang entscheiden. An den Stationen selber gilt es Zahlen zu entschlüsseln – nicht immer einfach, wenn man bei den Codes nicht den Durchblick hat oder auch mal auf die weniger sachdienlichen Hinweise an den Stationen hereinfällt. Das Owner-Team, bestehend aus Barbara alias „dat Trudie“ und Christian auch bekannt als „KalliNr1“ aus Wuppertal, lieben Nachtcaches und wollte der Community mal einen tollen Cache für all die bis- her absolvierten zurückgeben. „Ei- nen Cache mit zwei Geschichten kannte ich bis dahin nicht und so schrieb ich einfach mal drauflos“, erinnert sich Barbara. „Cache haben die Möglichkeit in zwei Rollen zu schlüpfen. Gendarm oder Räuber. Die böse Seite ist dabei definitiv am Beliebtesten.“ Zusätzlich gibt es einen kleinen Lost Place und eine im Fels befindliche kleine Tür aus der kalte Luft strömt

„Naja und das Final lässt auch viele schmunzeln. Und der Ausblick, der ist auch nicht zu verachten. Wenn klare Sicht ist, kann man das nächtliche beleuchtete Schwelm und Wuppertal-Langerfeld über blicken – sehr schön!“ Beide Owner freuen sich über schöne Logs: Barbara amüsiert sich besonders über lustige Logs, zum Beispiel mit Dingen die schiefgegangen sind. „Aber auch die, die einfach lustig geschrieben sind.“ Christian freut sich über Logs zur Lost Place Station. Diese veränderte sich in der Zeit des Bestehens übrigens immer wieder. „Irgendwann war die Hütte aufgeräumt, die Sachen die da rumlagen standen im Regal, es waren Dinge weg oder neue da

keine Ahnung wie das zustande kam – wir waren es nicht.“

Aber lasst nun die Community sprechen! Nachfolgend ein paar Auszüge aus den Logs der bisherigen Finder:

Wir konnten alle Stationen gut finden, auch wenn wir völlig Übermotivation irgendwann erstmal ein paar extra Meter einlegten, bis wir die eigentlich gut sichtbaren Reflektoren wieder sahen. Auf dem Weg zum Beuteversteck trennten sich dann die Wege von Räubern und Gendarmen, schließlich wollten wir Räuber ja erst noch unsere Beute verstecken, bevor wir erwischt wurden! Hat aber nichts genutzt, zu- letzt wurden wir doch erwischt. Danke für die schöne Runde mit den teils sehr witzigen Stationen

 

In jedem Falle einen Favoritenpunkt wert und eine gute Anregung, diese Runde auch mal im Hellen zu machen, da der Ausblick in den Talkessel schon bei Dunkelheit sehr vielversprechend war.

 

Aber ein ganz besonderer Dank geht an dat Trudie ohne diese tolle Geschichte hätten wir nicht diesen schönen Abend im Wald verbringen können.

 

Alle Stationen waren fair versteckt, die Reflektorstrecke immer erkennbar ohne langes rumirren. Die Geschichtedrumrum ist wirklich schön geschrieben und an der ein oder anderen Station kamen wir aus dem Grinsen nicht raus. Danke für den schönen Dezemberabend an meine Begleiter und Merci vielmals an den Owner….cachen ohne Menschen, die sich für andere Mühe geben – geht nicht.

 

Es war ein „Riesenspass”, super toll gemachter und gepflegter Cache. Alle Reflektoren waren extrem gut zu finden.

 

Die Rätsel waren abwechslungsreich und fair gestellt. Nur die Lösung für Station 5 wollte sich einfach nicht zeigen….na gut, dann eben ohne Ergebnis weiter……Nachdem wir die letzte Station aber gelöst hatten, konnten wir die Finalkoordinaten trotzdem ermitteln. Also weiter zum Ziel, welches sich auch nicht lange verbergen konnte. Eine toll gemachte Runde, die uns viel Spaß gemacht hat; dafür geben wir gerne ein blaues Schleifchen.

 

Tolle Runde, ideales Gelände, wunderbare Aussichten auf die Skylines verschiedener Städte. Klarer Favo für dieses Werk. Danke fürs Legen und Pflegen an den Owner.

 

Es war ein schöner Abend auf einem toll ausgearbeiteten Nachtcache. Da von den blauen Luftschlangen noch was übrig geblieben ist haben wir dar- aus Anerkennungsschleifen gebastelt und mit in das finale Versteck gelegt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen