Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Cache des Monats März 2014


Cache des MonatsNullachtfünfzehn? Unser Cache des Monats März 2014 ist alles andere als das. Der Premium-Multi “Der 08/15 Cache“ von Hotbina ist stand heute bereits von 1431 Cachern, die dem „Gewöhnlichen“ auf den Grund gehen wollten, mit einem Favoritenpunkt geehrt worden. Veröffentlicht im März 2013 ist auch die Favoritenquote mit 86 % beachtlich.

Schon allein die atemberaubende Landschaft im Landschaftsschutzgebiet rund um Wachtendonk im schönen Nordrhein-Westfalen lädt zum Besuch ein. „Der 08/15 Cache“ ist dabei ein Muss für alle, die Denksport pur mögen. Nicht so einfach, die manchmal kniffligen Lösungen bei den 11 Stages plus Final zu finden. Einige der Stationen sind wirklich eine harte Nuss, zum Glück gibt es dort vom Owner per Hilfestationen oder per Telefonjoker ein paar Hints. Jede einzelne Station ist eine handwerkliche Meisterleistung, perfekt und mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet, dazu noch sehr gepflegt.
Interessant ist auch, dass die Wachtendonker Muggles dem Cachen offensichtlich sehr positiv gegenüberstehen und teilweise sogar helfen, auf den rechten Weg zu kommen. Durch die perfekte Unterstützung seiner Gemeinde hat Hotbina es außerdem geschafft, die Stationen so auszulegen, dass sie sich wie unsichtbar in die Natur oder in andere Objekte integrieren. Offensichtlich eine sehr harmonische Zusammenarbeit zwischen den GeoCachern und den örtlichen Behörden.

Alles in allem kann man wirklich nicht von gewöhnlich, Standard oder einem anderen Synonym sprechen, das einem zu 08/15 so in den Sinn kommt! Übrigens, die Caches des Owners Hotbina werden ohnehin als Geheimtipp gehandelt. Also macht Euch – nach Eintrag im Kalender – auf die Suche, es lohnt sich!

Aber lassen wir die Community sprechen! Nachfolgend noch einige Zitate aus den Logs bisheriger Finder:

So viel Gewöhnlichkeit war einfach atemberaubend!

Solch aufwändig gestalteten Stationen gleich 12x in Folge hatte ich noch nicht erlebt. Und so offensichtlich „versteckt“. Ich kam mir vor wie im „Schlaraffenland für Cacher“.

Danke für die tollen Ideen, der schönen Wegeführung, den „lecker fiesen“ Stationen und der vielen Arbeit, uns solch einen Multi zu präsentieren.

Spätestens am Final war dann klar, dass wir nicht nur einen Cache gefunden sondern auch ein Gesamtkunstwerk erfahren haben. Ganz großes Kino!

Und dann Station 11. Ratlosigkeit machte sich breit. Doch plötzlich ein Aufschrei: Diese Station trägt ihren Namen völlig zu Recht!!! Irre, wie macht man denn so was?

Ich bedanke und verneige mich jedenfalls beim Owner für diesen tollen Spaß… Hier wurden weder Kosten noch Mühe gescheut….Respekt!

Ein klassischer „ehrlicher“ Multi, wo einzig Geschicklichkeit, Verstand und Denkvermögen gefragt sind. Hier hilft kein Smartphone, keine App und das ist auch gut so.

Eine schöne rustikale Runde mit teils einfachen, teils recht kniffligen Stationen, die aber alle zu lösen sind. Erstaunlich in welch gepflegtem Zustand alle Stationen sind, obwohl hier schon bald 2000 Funde verbucht sind.

Klasse gemacht – hier gibt es nichts, was zu verbessern wäre. Vom fulminanten Final will ich mal gar nicht erst anfangen zu schwärmen…

… das muss man sowieso alles mit eigenen Augen gesehen haben. Unglaublich was hier für eine Arbeit drin stecken muss. Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß, und ein FP für diesen Cache ist natürlich selbstverständlich.

Dickes Lob für die unterschiedlichen, pfiffigen und aufwendigen Stationen, von denen uns manche überraschend schnell von der Hand gingen, andere ohne Hint für uns nicht lösbar waren.
Von der ersten bis zur letzten Station gab es immer wieder AHA-Effekte. Natürlich mussten auch wir bzw. jeweils einer von uns den ein oder anderen Zusatz-Meter zurücklegen. Wenn wir dann wussten, was wir vorher nicht gesehen hatten, konnten wir uns ein Grinsen nicht verkneifen.

Einfach Cachen deluxe oder auch High Quality Cachen!!!
Ich ziehe meinen Hut vor soviel Kreativität!!

Wie schon seinerzeit erwarteten uns abwechslungsreiche und vor Allem immer wieder pfiffige Stationen und wie wir es schon kennen auch ein paar kleine Schmankerl, die uns zum Schmunzeln brachten. Hier haben die Owner wieder alle Register gezogen und ihr Können unter Beweis gestellt. Ein wirklich außergewöhnlicher Multi der absoluten Extraklasse.

Dieser geniale Multi wird uns definitiv lange in Erinnerung bleiben, vielen vielen Dank

Das soll auch das Schlusswort sein, unter folgendem Link findet ihr das Listing:

GC43VM8 – Der 08/15 Cache

Foto: Hotbina

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.